Zartes Chemisenkleid im Stile des Directoire zu Beginn des 19. Jahrhunderts,

kurz nach der französischen Revolution.

Das Oberteil aus einfarbigem Faconné zeigt einen überlappenden V-Auschnitt, kurze Ärmel, senkrechte Brustabnäher

und endet stilgerecht mit der erhöhten Taille direkt unter der Brust.

Der Rockteil aus feinem Batist besitzt vorne eine großzügige Quetschfalte und hinten eine Kellerfalte.

Überbodenlänge.

Verschluss durch seitlichen Reißverschluss links.

Das Modell ist hier mit dem weißen Top Chemise kombiniert.